Biebergemünder Wochenmarkt startet am 05. Mai

CDU Biebergemünd: „Freuen uns über die schnelle Umsetzung“

Pressemitteilung der Gelnhäuser Neue Zeitung (GNZ) vom 29. März, S. 26
Stellungnahme der CDU Biebergemünd

Der Starttermin für den neuen Biebergemünder Wochenmarkt steht fest: Erstmals veranstaltet wird der Markt nach Angaben der Verwaltung am Donnerstag, 05. Mai, um 14:00 Uhr am Gemeindezentrum. Zur Eröffnungsveranstaltung ist demnach ein abwechlungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt geplant, weitere Informationen hierüber folgen in Kürze. Bürgermeister Matthias Schmitt freut sich schon jetzt auf diese neue Veranstaltung: „Der Markt soll neben seinem Angebot der Nahversorgung auch ein Ort des lebendingen Miteinanders und der Begegnung für die Bürgerinnen und Bürger werden. Ich sehe dies als wichtige Bereicherung für unsere Gemeinde.“

Der Wochenmarkt auf der Grünen Mitte findet künftig jede Woche donnerstags ab 14:00 Uhr statt. Er wird organisiert und durchgeführt von der Deutschen Marktgilde, die bundesweit in über 120 Kommunen aktiv ist und mehr als 250 Wochenmärkte betreut. Aktuell wird für Biebergemünd noch ein Marktmeister oder Marktmeisterin gesucht, die den Markt vor Ort betreut. Interessierte können sich direkt bei der Marktgilde unter Telefon 0151/12136580 melden und dort auch weiterführende Informationen zur Tätigkeit erhalten.


Es freut uns, dass dieses Projekt so zeitnah umgesetzt wird. Die Bürgerinnen und Bürger freuen sich auf diesen Wochenmarkt – das hat man bereits im Zuge unserer Werbekampagne gespürt.

Nicole Heim, Parteivorsitzende

Als CDU Biebergemünd freut es uns, dass dieses Projekt innerhalb der breiten Bevölkerung ebenso Anklang gefunden hat wie in der Gemeindeverwaltung, die sich sehr engagiert und in arbeitsintensiven Schritten diesem Thema gewidmet hat. „Entsprungen ist diese Idee durch die Junge Union Biebergemünd, die damit ein Ort der Begegnung für alle Generationen und die aktive Vermarktung von regionalen Produkten fördern wollte. Danach wurde ein Werbevideo gedreht und entsprechende Umfragen geschaltet, bei denen die Bürgerinnen und Bürger um ihre Meinungen, Vorstellungen und Vorlieben befragt wurden – ein voller Erfolg“, kommentiert Alexander Weigand, stellvertrender Parteivorsitzender und Vorsitzender der Jungen Union.

Eingebracht wurde der Antrag durch die Fraktionen von CDU, FWG und B’90/GRÜNE, welcher in der Gemeindevertetung einstimmig angenommen wurde. Den entsprechenden Antrag finden Sie HIER.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top