WLAN-Hotspots in Biebergemünd

CDU begrüßt die Umsetzung ihres Antrages

Ab Sommer 2016 entwickelte sich ein konstruktiver Austausch der CDU-Fraktion mit interessierten Bürgern, um gemeinsam Ideen und Vorschläge zum Aufbau kostenfreier WiFi-Hotspots in Biebergemünd zu erörtern. Aus dieser Arbeit erwuchsen 2016 und 2017 zwei Anträge, die die Beauftragung der Gemeindeverwaltung zur Entwicklung eines entsprechenden Konzepts sowie die Inanspruchnahme von entsprechenden EU-Fördergeldern zum Ziel hatten.

„Wir freuen uns sehr darüber, daß die Gemeindeverwaltung die Realisierung dieser Anträge professionell begleitet und dadurch einen großen Mehrwert für die Biebergemünder Bürger geschaffen hat“, so der Fraktionsvorsitzende Sébastien Buch. „An diesem Thema ist beispielhaft zu sehen, wie wichtig es ist, die Fraktionsarbeit in möglichst offener Weise für die Anliegen und Ideen der Bürger zu gestalten.“

Mit der nun erfolgten Umsetzung von WLAN-Hotspots an zunächst elf Standorten in Biebergemünd hält die Gemeinde Schritt mit der fortschreitenden Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt. Gleichermaßen erfährt so der Standort Biebergemünd eine weitere Aufwertung hinsichtlich seiner Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu anderen Kommunen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top