Neuigkeiten
27.03.2019, 19:12 Uhr
Kirchengeschichte Fulda hautnah erfahren
- Ministranten aus Biebergemünd bei Messe in Fulda im Einsatz -
Einen ausgesprochen hochklassigen Abend rund um den neuen Bischof zu Fulda bescherte vergangenen Donnerstag Abend der Priesterseminarist Johannes Wende den zahlreichen Anwesenden im Pfarrheim zu Bieber. Als Ausgang seiner Erläuterungen setzte Johannes Wende zunächst bei dem bisherigen Bischof Algermissen an und erinnerte an dessen inhaltliche Schwerpunkte, Wahlspruch sowie Bischofswappen. Darauf aufbauend zeichnete Johannes Wende mit großer Einfühlsamkeit die Persönlichkeit des neuen Bischofs Gerber nach. Besondere Erwähnung erfuhr hierbei die Zugehörigkeit des neuen Bischofs zur Schönstatt-Bewegung, die Wahl der einzelnen Elemente seines Bischofswappens sowie seine bisherigen theologischen Ausarbeitungen rund um die Formung und Förderung geistlicher Berufe und Berufungen.

Geschichtsinteressierte genossen die historische Besonderheiten, teilweise auch Kuriositäten, die rund um den Prozeß einer Neubesetzung des Bischofsstuhls von Fulda kennenzulernen waren. Zwar beginnt eine Kandidatensuche grundsätzlich nicht erst mit der Vakanz einer Diözese, sondern haben die deutschen Bischöfe grundsätzlich alle drei Jahre eine Liste mit geeigneten Bischofskandidaten beim Apostolischen Stuhl einzureichen. Trotzdem fordert der Nuntius, hier Bischof Eterović, mit der eingetretenen Sedisvakanz vom gewählten Diözesanadministrator, hier Weihbischof Diez, einen Bericht über die Lage im Bistum an. Zudem holten die Mitglieder des Domkapitels von Fulda von verschiedenen Personen aus unterschiedlichen Bereichen Kandidatenvorschläge für das Bischofsamt ein und erstellten daraus eine Kandidatenliste, die dem Nuntius übermittelt wurde.

Doch auch von außerhalb der Bistumsgrenzen besteht gemäß den Bestimmungen des Preußenkonkordats von 1929 das Recht, Kandidatenvorschläge für die Bischofsbesetzung des Bistums Fulda einzubringen. Dies steht sowohl allen Oberhirten der vier Bistümer der Kirchenprovinz Paderborn (Paderborn, Erfurt, Fulda und Magdeburg), sowie allen weiteren Bistümern des ehemaligen Gebietes Preußen (Aachen, Berlin, Essen, Görlitz, Hamburg, Hildesheim, Köln, Limburg, Münster, Osnabrück und Trier) zu. Im Anschluss holt der Nuntius dann im Auftrag des Papstes ausführliche und zuverlässige Informationen über die jeweiligen Kandidaten ein und übersendet dem Papst eine Vorschlagsliste mit eigenen Beurteilungen.

Die Dreierliste, die der Papst anschließend erstellt und schließlich dem Domkapitel zu Fulda zukommen läßt, ist allerdings formal gar nicht an die eingereichten Vorschläge des Nuntius gebunden.

Aus dieser Dreierliste wählt das Domkapitel einen Namen und fragt erst hernach den Gewählten, ob er überhaupt bereit ist, die Wahl anzunehmen. Daran anschließend fragt das Domkapitel beim Land Hessen und Thüringen an, ob gegen den bereits Gewählten „Bedenken politischer Art“ bestehen. Und erst danach wird das Wahlergebnis an den Nuntius weitergegeben, der es wiederum nach Rom weiterleitet. Am Ende steht dann endlich die Ernennung des neuen Bischofs durch den Papst.

Ein spannender Abend, der Lust auf die anstehende Amtseinführung des neuen Bischofs macht. Da zudem Jugendliche aus Biebergemünd als Ministranten an der Messe teilnehmen werden, erinnert die CDU Biebergemünd an ihr Angebot, an dem Sonntag 31. März mit einem Bus unentgeltlich nach Fulda fahren zu können.
 

Abfahrtszeiten:

11:45 Uhr ab der katholischen Kirche in Bieber

12:00 Uhr ab der katholischen Kirche in Kassel

12:15 Uhr ab der Bushaltestelle „Wirtheim Friedhof“
 

Anmeldungen hierzu bitte an:

elektronisch: markus-heim@gmx.de

postalisch: Markus Heim, Sternenweg 7, 63599 Biebergemünd

telephonisch: 0171-288 63 97
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 54662 Besucher