Die Inhalte im Mittelpunkt!

Vorstellungsrunde der Biebergemünder Bürgermeisterkandidaten

Pressemitteilung des CDU-Kandidaten Simon Beck

Gestern Abend habe ich an der Vorstellungsrunde der Biebergemünder Bürgermeisterkandidaten teilgenommen. Ein Dankeschön gilt der KAB Kassel für die Organisation dieses Abends und meinem Mitbewerber Matthias Schmitt für einen fairen Austausch.


Ich habe auch gestern wieder klargemacht: Biebergemünd soll keine hessische Durchschnittsgemeinde sein. Bei Themen wie der ärztlichen Versorgung oder der Infrastruktur muss Biebergemünd Vorreiter werden! Thematisch wurden viele Bereiche angesprochen, für die ich mich bereits seit Beginn meiner Kandidatur stark gemacht habe: Entwicklung eines touristischen Alleinstellungsmerkmals, Aufbau des digitalen „papierlosen“ Rathauses und eine weitgehend digitale Infrastruktur.
In diesem Zusammenhang habe ich auch deutlich gemacht, dass die Bewahrung der Schöpfung ein Herzensanliegen von mir ist. Bereits von der Gemeindevertretung beschlossene Anträge in dieser Richtung müssen zügig umgesetzt werden und der Umwelt- und Klimaschutz müssen mit hoher Priorität vorangebracht werden.


Die ärztliche Versorgung war ein ebenso wichtiges Thema, bei dem ich klargemacht habe, dass eine flächendeckende Gesundheitsversorgung elementar ist – aus diesem Grund spreche ich morgen mit Dr. Thomas Bonin um 19:00 Uhr in der Biebertalhalle über genau dieses Thema. Ich werde mich für die Ansiedlung eines Kinderarztes, jährliche „runde Tische“ mit allen Biebergemünder Medizinern und für den Aufbau einer Tagespflegeeinrichtung in Biebergemünd einsetzen.
Die Einbindung von Vereinen und den Kirchengemeinden ist mir als aktiver Vereinsmensch und Küster besonders wichtig. Die zeitnahe Umsetzung der bereits beschlossenen Maßnahmen zur Modernisierung der DGH’s und die beschlossene Sanierung des Bürgerhauses in der Grünen Mitte müssen genutzt werden, um die dort vorhandenen Räumlichkeiten zur Vereinsnutzung baulich zu erweitern. Die Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden läuft bereits sehr gut und soll weitergeführt und gefördert werden, damit sowohl sie als auch die Vereine 365 Tage im Jahr Gehör bei der Gemeinde finden.


Die Aufzeichnung finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=QpPyZZ0N80g

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top